U-Bahnen und Metros

Münchner U-Bahn setzt künftig auf Digitalfunk

Der Freistaat Bayern, die Landeshauptstadt München und die Stadtwerke München haben die flächendeckende Ausstattung der Münchner U-Bahn mit Digitalfunk beschlossen. Die konkreten Planungen wurden am Mittwoch von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und hochrangigen Vertretern der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), der Berufsfeuerwehr München und des Polizeipräsidiums München vorgestellt.


„Die Umstellung des Münchner U-Bahn-Betriebs auf Digitalfunk ist unbedingt notwendig, um auch künftig die Sicherheit der Fahrgäste, der Mitarbeiter und der Einsatzkräfte zu gewährleisten“, sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann. Der bisher eingesetzte analoge Funk sei ein Auslaufmodell und der öffentliche Mobilfunk kein adäquater Ersatz: „Mit dem neuen Digitalfunk schaffen wir auch in der U-Bahn München ein modernes und krisensicheres Kommunikationsnetzwerk für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Damit erhöhen wir die Sicherheit aller, die sich mit der U-Bahn in den Tiefen der Millionenstadt München bewegen.“

Für die Planung und Umsetzung des Großprojekts sind laut Herrmann mindestens vier Jahre und knapp 30 Millionen Euro angesetzt. „Obgleich die Stadtwerke München den größten Teil der Kosten tragen, steuert auch der Freistaat die stattliche Summe von acht Millionen Euro bei“, verkündete Herrmann und dankte der Bayerischen Bau- und Verkehrsministerin Ilse Aigner für ihre Unterstützung. „Wir investieren hier in eine der wichtigsten Lebensadern unserer Hauptstadt. Alle, die täglich durch die U-Bahn-Tunnel pendeln, vertrauen darauf, dass schnell Hilfe vor Ort ist, sollte ein Notfall eintreten. Mit der Modernisierung des Funksystems in der U-Bahn München sorgen wir dafür, dass unsere Einsatzkräfte das auch künftig gewährleisten können“, versicherte der Innenminister.

Ingo Wortmann, Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke München (SWM), erläuterte: „Die Münchner U-Bahn steht vor einem enormen Modernisierungsschub. Fahrzeuge, Infrastruktur und technische Ausstattung müssen saniert und erneuert werden. Dazu zählt auch die Digitalisierung der Funksysteme für die Betriebsabwicklung und die Sicherheitsbehörden. Wir übernehmen damit im Bereich der Objektfunkversorgung in München eine Vorreiterrolle. Die Millioneninvestition unterstreicht erneut unser Engagement für die Sicherheit in der Münchner U-Bahn.“ Denn obwohl im Freien das Digitalfunknetz bereits überall in Bayern zur Verfügung steht, müssen besondere Bauwerke, wie etwa die Tunnelsysteme der U-Bahn, dafür mit speziellen Objektfunkanlagen ausgestattet werden. Oberbranddirektor Wolfgang Schäuble, Leiter der Branddirektion München, ließ stellvertretend über den leitenden Branddirektor Peter Bachmeier ergänzen: „Die Münchner U-Bahn ist eines der wichtigsten Objekte, die nun als erstes mit der digitalen Funktechnik ausgerüstet wird. Diese Umrüstung soll als Startschuss für die Umstellung zum Digitalfunk von 180 weiteren Münchner Objekten dienen, in denen bisher analoge Gebäudefunkanlagen eingesetzt werden.“

Laut Herrmann profitieren von der Umstellung auf den Digitalfunk in der U-Bahn in erster Linie Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, vor allem also Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste. Entsprechend erfreut zeigte sich daher auch der Münchner Polizeipräsident, Hubert Andrä, über den Ausbaubeschluss des Digitalfunknetzes unter der Erde: „Dass dieses ambitionierte Projekt nun in die Tat umgesetzt wird, ist für das Polizeipräsidium München eine sehr erfreuliche und außerordentlich gute Nachricht. Es hilft unseren Kolleginnen und Kollegen im täglichen Dienst wie auch insbesondere in dynamischen Großlagen und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag, die Sicherheit in der Landeshauptstadt München weiter zu erhöhen.“

In Nürnberg, der zweiten bayerischen Stadt mit einem U-Bahnnetz, ist die Umrüstung der bestehenden Funkanlage auf Digitalfunk bereits in vollem Gange. Die Fertigstellung soll hier schon im nächsten Jahr erfolgen. Herrmann: „Bayern ist bereits jetzt in Sachen Sicherheit die Nummer 1 in Deutschland. Wir zeigen aber Jahr für Jahr: Mehr Sicherheit ist möglich! Dazu trägt auch der Digitalfunkausbau in unseren bayerischen U-Bahnen bei.“


red/STMI

Advertisements

Kategorien:U-Bahnen und Metros

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s