Advertisements

Lieferwagen kollidiert an unbeschranktem Bahnübergang mit Personenzug

© Benjamin Nolte / Fotolia (Symbolbild)

An einem unbeschrankten Bahnübergang in Arkebek kollidierte am Montag ein Lieferwagen mit einem Personenzug. Verletzt wurde dabei niemand.


Nach Angaben der Polizeidirektion Itzehoe beabsichtigte um 11:25 Uhr der 51-jährige Fahrer eines Sprinters, den Bahnübergang Odderader Straße zu überqueren. Dabei übersah er offensichtlich den passierenden Personenzug und fuhr frontal in diesen hinein. Der Triebfahrzeugführer leitete eine Schnellbremsung ein. Der Unfallverursacher aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde sowie die Insassen des Zuges blieben unbeschadet. Die Front des Lieferwagen war nach dem Unfall komplett deformiert, am Zug, der von Büsum nach Neumünster unterwegs war, entstand ein seitlicher Lackschaden. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

Neben der Landespolizei und der Bundespolizei waren Rettungskräfte, ein Sachverständiger und ein Notfallmanager der Deutschen Bahn vor Ort. Während der Unfallaufnahme war die Strecke gesperrt.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: