Advertisements

Siemens: Avenio M erhält Red Dot Award – Neue Ulmer Straßenbahn mit Designpreis ausgezeichnet

© SWU Verkehr

Die Siemens-Straßenbahn Avenio M für die Stadt Ulm erhält den renommierten Red Dot Award. Im Mai 2015 hatte die SWU Verkehr GmbH Siemens mit der Lieferung von zwölf Multigelenk-Straßenbahnen vom Typ Avenio M beauftragt. Die Fahrzeuge sind nach Herstellerangaben für die Ulmer Strecken mit ihren starken Steigungen optimiert, sie kommen auf der Linie 1 und der neuen Linie 2 zum Einsatz.


© Siemens AG / Yellow Window

Das Design der Tram sorgt für erhöhten Reisekomfort und wurde, wie schon beim Vorgängermodell Combino, vom Designpartner der SWU Verkehr, Busse Design+Engineering, speziell auf Ulm zugeschnitten. Es unterscheidet sich vor allem in der Front- und Heckgestaltung von den bisher eingesetzten Combino-Fahrzeugen. Die neuen Wagen sind an das bestehende SWU-Design angepasst und in den vertrauten Farben blau, hellgrau und weiß gehalten. Das typische, geschwungene Seitenprofil am Triebkopf wurde weiterentwickelt. Der Innenraum ist hell und freundlich gestaltet. Die Formgebung und das Innendesign des Basisfahrzeugs entstanden in Zusammenarbeit von Siemens und dem Designbüro „Yellow Window“. Auch in puncto Sicherheit setzt der Avenio M laut Siemens Maßstäbe: das Kollisionswarnsystem „Siemens Tram Assistant“ unterstützt den Fahrer, Unfälle zu vermeiden.

„Es ist in mehrfacher Hinsicht gelungen, auf Basis der neuen Fahrzeugreihe die Ulmer Optik weiterzuentwickeln. Die Ulmer Straßenbahn wird dem Bürger einprägsamer denn je sein“, sagt SWU-Verkehr-Geschäftsführer André Dillmann. „Bei der Entwicklung des Avenio war uns wichtig, dass sich die Fahrzeuge harmonisch in ihr Stadtbild einfügen. Sie müssen optimal zur Infrastruktur passen und die Anforderungen an Kapazität, Innenraumgestaltung und Außendesign erfüllen. Dass uns dies immer wieder gut gelingt, zeigt der zweite Red Dot Award für unsere Avenio-Familie“, sagt Sabrina Soussan, CEO der Division Mobility von Siemens. 2015 erhielt Siemens den „Red Dot Award: Product Design“ für den Hochgeschwindigkeitszug Velaro. Letztes Jahr wurde das Design der Avenio-Straßenbahn für Doha ausgezeichnet.

Seit 1955 prämiert das Design Zentrum Nordrhein Westfalen international herausragendes Produktdesign mit seinem berühmten roten Punkt. Zahlreiche Hersteller und Designer unterschiedlicher industrieller Produkte bewerben sich jedes Jahr um das international anerkannte Gütesiegel für Gestaltungsqualität. In diesem Jahr erhielt die Jury Einreichungen aus insgesamt 59 Ländern. Nur Gestaltungen, die durch „hohe Designqualität“ überzeugten, erhielten von der Jury die Auszeichnung „Red Dot“. Die Preisverleihung fand am Montag in Essen statt.


red/Siemens

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: