Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

62-jähriger Autofahrer beschädigt Bahnübergang und flüchtet

Ein zunächst unbekannter Autofahrer beschädigte am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr mit seinem Pkw einen Schrankenbaum am Bahnübergang in Lahntal/Sarnau. Die Schrankenanlage auf der Bundesstraße 62, an der Bahnstrecke Volkmarsen – Sarnau, wurde dabei erheblich beschädigt. Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Der Verursacher wurde wenig später ermittelt.


© Bundespolizei

Der Fahrer, ein 62-Jähriger aus Lahntal, fuhr in die geschlossene Vollschranke und verbog dabei den Schrankenbaum. An seinem Pkw zersplitterte die Frontscheibe. Nach dem Vorfall wendete der Mann und fuhr davon. Die Polizei konnte den Unfallverursacher kurze Zeit später ermitteln: Denn beim Aufprall auf die Schranke fiel das vordere Kennzeichen vom Fahrzeug und blieb am Bahnübergang zurück. So kamen die Bundespolizisten dem 62-Jährigen schnell auf die Spur.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Die Behinderungen des Bahnverkehrs, eine so genannte „Betriebsstörende Handlung“, wird als Ordnungswidrigkeit geahndet.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s