Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Rauchentwicklung in Zugtoilette eines ICE löst Feuerwehreinsatz aus

Am Dienstagabend (17. Juli) gegen 21:40 Uhr wurde die Feuerwehr zum Bahnhof in Hamburg-Altona gerufen. Im Bereich der Zugtoilette eines ICE war es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Fahrgäste den Zug bereits verlassen. Verletzt wurde niemand. Einsatzkräfte der Feuerwehr überprüften den Zug mit einer Wärmebildkamera. Der ICE wurde anschließend unter Begleitung der Feuerwehr ins ICE-Werk nach Hamburg-Eidelstedt gebracht.

Weitere Erkundungen mit einer Wärmebildkamera ergaben nach Feuerwehrangaben keine Feststellung einer bestehenden Schadenslage. Es wurde sichergestellt, dass der Zug keinen Anschluss zur Stromversorgung hatte. Die Übergabe erfolgte an einen technischen Verantwortlichen der Deutschen Bahn. Die Ursache der Rauchentwicklung war laut Feuerwehr vermutlich ein technischer Defekt.


red – aktualisiert

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s