Advertisements

Simon Kuge wird neues Mitglied der nordbahn-Geschäftsführung

© nordbahn

In der nordbahn-Geschäftsführung gibt es einen Wechsel: Wie das Unternehmen mitteilt, wird Simon Kuge neben Eduard Bock neuer Geschäftsführer der NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG. Er folgt damit auf Nis Nissen, der als Projektmanager Beteiligungen und Ausschreibungen zur AKN Eisenbahn GmbH zurückkehrt, für die er bereits vor seiner Zeit als nordbahn-Geschäftsführer tätig war.


Zusammen mit Geschäftsführer Eduard Bock wird Kuge ab dem 1. August 2018 die Geschäfte der nordbahn leiten. Der 42-jährige Diplom-Kaufmann hat zuvor viele Jahre für Beratungsunternehmen wie Booz & Company und PwC Strategy& in der Verkehrsbranche gearbeitet. Seit 2017 ist Kuge Senior Projektleiter Wettbewerb bei der BeNEX GmbH. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die damit verbundenen Herausforderungen als Geschäftsführer der nordbahn, gerade mit Blick auf Verbesserungen der Qualität im SPNV in Hamburg sowie in Schleswig-Holstein“, so Kuge.

Die NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz in Kaltenkirchen ist ein Tochterunternehmen der BeNEX GmbH und der AKN Eisenbahn AG. Das Unternehmen betreibt den Nahverkehr auf den Linien RB 61 (Itzehoe – Hamburg Hbf), RB 63 (Büsum – Heide – Neumünster), RB 71 (Wrist/Itzehoe – Hamburg-Altona) und RB 82 (Neumünster – Bad Segeberg – Bad Oldesloe).


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: