Mehrere Schienenfahrzeuge in Gießen großflächig mit Graffiti besprüht

Bislang Unbekannte haben am vergangenen Wochenende (21./22. Juli) im Bereich des Bahnhofs Gießen mehrere Wagen sowie einen Messzug der Deutschen Bahn auf einer Fläche von rund 160 Quadratmetern mit Farbe besprüht. Die Fahrzeuge waren in der Abstellanlage des Bahnhofs abgestellt. Eine Streife der Bundespolizei bemerkte die Schmierereien am vergangenen Sonntag gegen 3 Uhr. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt und muss noch ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf rund 13.000 Euro.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Zeugenaufruf: Wer Angaben zu dem Fall oder anderen Vandalismusschäden im Bereich von Bahnanlagen machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.


red