Schutzhalttafel (Signal Sh 2) in einem gesperrten Baugleis. (Foto: © Bahnblogstelle)Infrastruktur und Bauprojekte

5-tägige Gleissperrung auf der Bahnstrecke Rosenheim–Kufstein

Die Deutsche Bahn nutzt die pendlerarmen Sommerferien in Bayern, um auf der Bahnstrecke Rosenheim–Kufstein verschiedene Bauarbeiten zu bündeln. So werden insgesamt drei Brücken erneuert und erste Arbeiten für die Erneuerung der Oberleitung durchgeführt.


Für die geplanten Bauarbeiten müssen die Gleise im Abschnitt Raubling–Kiefersfelden vom 6. August, 0:30 Uhr, bis 11. August, 4:30 Uhr, gesperrt werden. Erneuert werden die Eisenbahnbrücken über den Litzldorfer Bach im Raublinger Ortsteil Kirchdorf, über einen Feldweg südlich von Flintsbach und über den Giessenbach zwischen Oberaudorf und Kiefersfelden. Die neuen Brücken wurden in den letzten Wochen jeweils neben der alten Brücke hergestellt. Während der 5-tägigen Gleissperrung werden nun Schienen, Schwellen und Schotter entfernt, die alte Brücke abgebrochen und die neue Brücke eingeschoben oder eingehoben. Anschließend werden Schotter, Schwellen und Schienen wieder auf der neuen Brücke verlegt. Die Gesamtinvestition für die drei neuen Brücken liegt nach DB-Angaben bei über sechs Millionen Euro.

Die 5-tägige Gleissperrung wird außerdem genutzt, um zwischen Oberaudorf und Kiefersfelden erste Arbeiten zur Erneuerung der Oberleitung durchzuführen. Die Oberleitungsarbeiten werden im Jahr 2019 fortgesetzt.

Im Fernverkehr gibt es Fahrplanänderungen und Zugausfälle. Zwischen Rosenheim und Kufstein werden die EC-Züge durch Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) ersetzt. Zwischen München und Rosenheim fahren Pendelzüge. Die Fahrzeiten der Pendelzüge sind auf den Fahrplan der SEV-Busse abgestimmt. Sie fahren in München rund 45 Minuten früher ab als die ausfallenden EC-Züge. Die Meridian-Züge der Bayerischen Oberlandbahn werden durch Busse ersetzt.

Außerdem weist die Deutsche Bahn darauf hin, dass im Zeitraum vom 11. bis 15. August in Italien südlich vom Brenner Bauarbeiten stattfinden. Zwischen Brenner und Trento werden die EC-Züge durch Busse ersetzt. Sämtliche Fahrplanänderungen sind bereits in der Fahrplanauskunft im Internet oder am Fahrkartenautomaten berücksichtigt.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s