Bahnbetriebsunfälle und andere gefährliche Ereignisse

Regionalzug überfährt ins Gleis gelegten Rollstuhl und wird beschädigt

Bislang unbekannte Täter haben am vergangenen Samstag (28. Juli) einen leeren Rollstuhl am Bahnhaltepunkt Oberelsungen-Zierenberg auf die Gleise gelegt. Ein mit rund 100 km/h herannahender Regionalzug der Kurhessenbahn überrollte das Hindernis und machte eine Schnellbremsung. Personen wurden durch den Vorfall nicht verletzt.

Der Zug wurde nach Polizeiangaben leicht beschädigt und musste anschließend seine reguläre Fahrt abbrechen. Der Zug wurde zur technischen Durchsicht in die Werkstatt nach Kassel gebracht.

Der Lokführer eines Folgezuges entdeckte drei Jugendliche, die den zerstörten Rollstuhl von den Gleisen holten. Ob diese für die Tat verantwortlich sind, ist derzeit noch offen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel bittet Zeugen, die mögliche Hinweise geben können, sich unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s