Personalien

Fabian Amini übernimmt Vorsitz der Geschäftsführung bei BOB und BRB

Wie der private Bahnbetreiber Transdev mitteilt, wird der bisherige zweite Geschäftsführer der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) und der Bayerischen Regiobahn (BRB), Fabian Amini, nach dem Abschied von Bernd Rosenbusch den Vorsitz der beiden Tochtergesellschaften übernehmen. Neuer zweiter Geschäftsführer neben Amini wird Veit Bodenschatz.


Ab 1. Oktober 2018 wird Fabian Amini Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH (BOB) und der Bayerischen Regiobahn GmbH (BRB). Der 42-Jährige übernimmt damit die bisherige Position von Bernd Rosenbusch, der zum 30. September 2018 als Verbundgeschäftsführer zum Münchner Verkehrsverbund (MVV) wechselt (Bahnblogstelle berichtete). Amini ist seit 1. Juni 2015 Technischer Geschäftsführer und wird zukünftig für die Bereiche Technik, Betrieb und Sicherheit sowie Marketing bei den Eisenbahngesellschaften der Transdev-Gruppe in Bayern verantwortlich sein.

Als neuer zweiter Geschäftsführer und zukünftiger Verantwortlicher für alle Fragen aus den Bereichen Kundenservice, Vertrieb, Personal und Finanzen kommt Veit Bodenschatz zur Transdev-Gruppe. Bodenschatz bringe laut Unternehmensangaben langjährige Erfahrungen im bayerischen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie in der Führung und im Betrieb von Verkehrsunternehmen mit. Der 52-jährige Verkehrsfachwirt ist gegenwärtig Geschäftsführer der Regionalverkehr Oberbayern GmbH (RVO) und zudem Mitglied der Regionalleitung DB Regio Bus Bayern. Bodenschatz soll spätestens zum 1. Januar 2019 seine neue Aufgabe als Geschäftsführer bei der BOB und der BRB wahrnehmen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Fabian Amini und Veit Bodenschatz auch zukünftig zwei erfahrene und versierte Fachleute in der Geschäftsführung der BOB und der BRB haben werden, um den Erfolg von Transdev in Bayern weiter voranzutreiben“, sagte Tobias Heinemann, Sprecher der Geschäftsführung der Transdev GmbH. „Bayern war, ist und bleibt einer der Schwerpunkte der Eisenbahnaktivitäten von Transdev in Deutschland und soll auch zukünftig ausgebaut werden.“ Zudem dankte Heinemann dem bisherigen Vorsitzenden Bernd Rosenbusch für seine Verdienste um die Transdev-Betriebe in Bayern.


red

Advertisements

Kategorien:Personalien

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s