Advertisements

Leo Express sichert sich 15 Triebwagen von Transdev

© Leo Express

Das tschechische Bahnunternehmen Leo Express hat sich den Zugriff auf 15 Dieseltriebwagen vom Typ Coradia Lint gesichert, die derzeit noch von der Transdev Sachsen-Anhalt GmbH nördlich des Harzes eingesetzt werden.


Die Züge sind seit 2005 für den HarzElbeExpress (HEX) unterwegs. © Bahnblogstelle

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um vier Lint 27 und elf Lint 41 des Herstellers Alstom, die bereits seit dem Jahr 2005 für den HarzElbeExpress (HEX) im Einsatz sind. Die 15 Dieseltriebwagen werden zum Fahrplanwechsel im Dezember frei, wenn Abellio das große Dieselnetz Sachsen-Anhalt übernimmt. Laut Medienberichten wolle Leo Express die Züge ab Ende 2019 in Tschechien einsetzen. Für den künftigen Betrieb im Nachbarland sollen die Fahrzeuge mit dem Zugsicherungsystem Mirel ausgestattet werden. Darüber hinaus sollen die Züge WLAN, Fahrkartenautomaten und 230 Volt- sowie USB-Steckdosen erhalten.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: