Advertisements

Nach Kundenbeschwerden: Deutsche Bahn will Sitzqualität für Reisende im ICE 4 verbessern

© DB AG

Nach Beschwerden von Kunden über unbequeme Sitze in den ICE-Zügen der neuesten Generation, reagiert die Deutsche Bahn und will nachbessern.


Wie der Spiegel berichtet, klagen einige Reisende, insbesondere auf längeren Fahrten, über Rückenschmerzen. Das Problem mit den Sitzen in den neuen ICE 4-Zügen, von dem wohl vor allem „längere Menschen“ betroffen seien, ist bei der Deutschen Bahn bekannt. Aus diesem Grund werden derzeit „weiterentwickelte Sitzvarianten mit Probanden im Modell und später im Zug“ getestet. Bis Ende 2018 soll der Test abgeschlossen sein. Ein Termin, ab wann die neuen Sitze in den Zügen verbaut sein könnten, ist derzeit nicht bekannt.

Das Nachbessern der Sitze sei für die Deutsche Bahn ein wichtiges Anliegen, weil der ICE 4 dringend benötigte Kapazitäten bereitstellen soll, um das steigende Fahrgastaufkommen im Fernverkehr in den kommenden Jahren zu bewältigen.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: