Advertisements

Unbekannte bewerfen ICE bei voller Fahrt mit scharfkantigem Gegenstand

© Deutsche Bahn (Symbolbild)

Am Samstagnachmittag (4. August) wurde ein ICE auf der Bahnstrecke zwischen Offenburg und Karlsruhe offenbar mit einem scharfkantigen Gegenstand beworfen. Es entstand ein Schaden am Triebkopf des Zuges. Die Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen.


Auf der Fahrt von Basel in Richtung Berlin bemerkte der Triebfahrzeugführer von ICE 276 gegen 15:50 Uhr, dass sein Zug im Bereich zwischen Renchen und Achern auf der Bahnstrecke Offenburg–Karlsruhe von einem Gegenstand getroffen wurde. Der Zug war zu diesem Zeitpunkt mit einer Geschwindigkeit von 240 km/h unterwegs. Die genaue Tatörtlichkeit ist bislang unklar. Durch den Bewurf entstand ein kantiges Loch im Triebkopf des Zuges. Die Bundespolizeiinspektion Offenburg hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet und bittet mögliche Zeugen, die Angaben zu der Tat oder verdächtigen Personen machen können, sich unter der Telefonnummer 0781/9190-0 zu melden.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: