Advertisements

Graffiti-Sprayer auf Bahngelände – Polizei nimmt sieben Tatverdächtige in einer Nacht fest

© Deutsche Bahn (Symbolbild)

Am vergangenen Wochenende gelang es Beamten der Berliner Bundespolizei innerhalb einer Nacht insgesamt sieben Graffiti-Sprayer festzunehmen.


In der Nacht von Samstag auf Sonntag (4./5. August), gegen Mitternacht, beobachteten Bahnmitarbeiter eine neunköpfige Gruppe beim Beschmieren einer abgestellten S-Bahn am Bahnhof Ahrensfelde. Nachdem die Sprayer den Zug auf einer Gesamtfläche von über 100 m² besprüht hatten, verließen sie die Bahnanlagen fußläufig. In Zusammenarbeit mit den Bahnmitarbeitern gelang es den alarmierten Bundespolizisten kurze Zeit später drei Deutsche und zwei Schweden festzunehmen. Die Beamten leiteten gegen die fünf Männer im Alter zwischen 28 und 37 Jahren Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Gegen 2:30 Uhr beobachteten Bahnmitarbeiter am S-Bahnhof Greifswalder Straße eine weitere Personengruppe beim Besprühen einer abgestellten S-Bahn. Bundespolizisten nahmen daraufhin zwei der drei Tatverdächtigen im Nahbereich fest. Der 20-jährige Schweizer und der 22-jährige Italiener beschmierten gemeinsam mit ihrem unbekannten Komplizen die S-Bahn auf einer Gesamtfläche von rund sieben Quadratmetern. Auch gegen diese Tatverdächtigen ermittelt die Bundespolizei wegen Sachbeschädigung.


red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: