Advertisements

21 Verletzte bei Zusammenstoß zweier Straßenbahnen in Mannheim

© Stadt Mannheim

Am Donnerstag (9. August) kam es auf dem Kaiserring in Mannheim zu einer Kollision zweier Stadtbahnen. Bei dem Unfall, der sich zwischen den Haltestellen Kunsthalle und Hauptbahnhof zugetragen hatte, wurden insgesamt 21 Personen verletzt.


Gegen 6 Uhr war eine rnv-Stadtbahn der Linie 7 in Fahrtrichtung Hauptbahnhof unterwegs, als aus bislang noch ungeklärter Ursache eine weitere Stadtbahn der Linie 5 von hinten auffuhr. Nach Angaben der Stadt Mannheim befanden sich im vorderen Fahrzeug neben dem Fahrer nur fünf Fahrkartenkontrolleure. In der hinteren Stadtbahn waren der Fahrer sowie mehrere Fahrgäste unterwegs. Insgesamt wurden durch den Aufprall 21 Personen verletzt. Vier Personen erlitten mittelschwere Verletzungen wie zum Beispiel Schnittverletzungen und Prellungen, 17 Personen wurden leichter verletzt. Vorsichtshalber wurden die Verletzten in Krankenhäuser eingeliefert. An den Stadtbahnen entstand offenbar ein Sachschaden in Höhe von rund 200.000 Euro. Beide Stadtbahnen waren nach dem Zusammenprall noch fahrtüchtig und wurden zur Reparatur in die Depots gebracht. Die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Mannheim hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: