Betriebssteuerung und Stellwerke

Feierliche Inbetriebnahme des neuen ESTW für den Frankfurter S-Bahn-Tunnel

Nach mehr als drei Jahren Bauzeit und insgesamt fünf mehrwöchigen Totalsperrungen des Frankfurter City-Tunnels ist das neue Elektronische Stellwerk (ESTW) für die Stammstrecke der S-Bahn Rhein-Main unter der Innenstadt von Frankfurt am 6. August in Betrieb gegangen. Jetzt fand die feierliche Inbetriebnahme statt.


Am Mittwoch (15. August) wurde das neue Stellwerk von Dr. Klaus Vornhusen, Konzernbevollmächtigter der DB für das Land Hessen, Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Klaus Oesterling, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt am Main, Prof. Knut Ringat, Sprecher der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV), und Gerd-Dietrich Bolte, Leiter Großprojekte Mitte der DB Netz AG, im Beisein von rund 200 Gästen in einem feierlichen Akt mit symbolischer Schlüsselübergabe auch offiziell in Betrieb genommen.

Nach 40 Jahren löst das neue Elektronische Stellwerk die alte Leit- und Sicherungstechnik im Frankfurter City-Tunnel ab. Das Relaisstellwerk von 1978 hatte durch die hohe Anzahl von Stellbefehlen seine Kapazitätsgrenzen erreicht. Daher wurde es durch ein neues Stellwerk mit elektronischer Technik ersetzt, das von der Betriebszentrale in Frankfurt aus gesteuert wird.

Neben der neuen Stellwerkstechnik haben die Deutsche Bahn und der Rhein-Main-Verkehrsverbund eine Geschwindigkeitserhöhung auf unterirdischen Teilstrecken umgesetzt. Hierfür baute die Bahn 20 weitere Signale ein, passte 48 bestehende Signale an und verlegte weitere 70 Kilometer erforderliche Signalkabel.

Außerdem wurden die mehrwöchigen Vollsperrungen genutzt, um weitere Arbeiten im City-Tunnel durchzuführen, wie beispielsweise Erneuerung von Schienen, Austausch von Weichen, Arbeiten an den Oberleitungen oder die optische Aufwertung der Verkehrsstationen.

Das neue ESTW wurde von 2015 bis 2018 in durchgängigen Nachtsperrpausen sowie fünf mehrwöchigen Totalsperrungen des Frankfurter City-Tunnels während der hessischen Schulferien realisiert. Insgesamt wurden über 100 Millionen Euro in die neue Technik investiert. Das neue Stellwerk wurde im Rahmen des Programms Frankfurt RheinMainplus realisiert.


red/DB

Advertisements