Bahnbetrieb und Eisenbahnunternehmen

Einschränkungen auf der Murrbahn voraussichtlich bis Mitte September

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, kommt es ab Freitag aufgrund einer eingeschränkten Fahrzeugverfügbarkeit zu Fahrplanänderungen auf der Murrbahn.


Auf der Strecke zwischen Schwäbisch Hall-Hessental und Stuttgart kommt es ab Freitag (17. August) zu Veränderungen im Fahrplan sowie beim Platzangebot. Voraussichtlich bis Mitte September fahren die Züge auf der Murrbahn nur einteilig. Grund für die Einschränkungen sind die Reparaturarbeiten an den drei am Montag im Schanztunnel beschädigten Züge.

Der Verkehr auf der Gäubahn bleibt unverändert. Der Zugverkehr Murr-Gäubahn ist ab Freitag, 17. August, nicht ohne Umstieg möglich. Reisende der Gäubahn, die in Richtung Schwäbisch Hall-Hessental fahren möchten, müssen in Stuttgart umsteigen. Dasselbe gilt für die Gegenrichtung.

Von Montag bis Freitag entfallen auf der Murrbahn zwei tägliche Verbindungen:

  • RB 17574 ab 18.32 Uhr Gaildorf West – Stuttgart Hbf
  • RB 17575 ab 18.26 Uhr Stuttgart Hbf – Schwäbisch Hall Hessental

Am Wochenende entfallen die Verbindungen:

  • RB 17569 ab 15.26 Uhr Stuttgart Hbf – Gaildorf West
  • RB 17570 ab 16.32 Uhr Gaildorf West – Stuttgart
  • RB 17513 ab 17.55 Uhr Stuttgart Hbf – Schwäbisch Hall Hessental
  • RE 17514 ab 19.03 Uhr Schwäbisch Hall Hessental – Stuttgart Hbf

Die Deutsche Bahn bedauert die kurzfristigen Angebots- und Kapazitätseinschränkungen auf der Murrbahn und arbeitet mit Hochdruck an der Beseitigung der Unannehmlichkeiten für die Kunden.


red

Advertisements