Bahnbetriebsunfälle und andere gefährliche Ereignisse

Güterwagen entgleist – Unfall bei Rangierarbeiten in Fulda

Nach der Entgleisung eines Güterwagens in Fulda hat die Bundespolizei Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben bereits am vergangenen Donnerstag.


© Bundespolizei

Wie die Bundespolizei mitteilt, entgleiste am vergangenen Donnerstag (16. August), gegen 22:30 Uhr, der Wagen eines Güterzuges bei Rangierarbeiten im Güterbahnhof Fulda (Bereich Mainstraße). Personen wurden durch den Bahnunfall nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 45.000 Euro geschätzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein offensichtlich falsch deponierter Hemmschuh für die Entgleisung verantwortlich. Wie und warum der Hemmschuh dorthin gekommen ist, bleibt Gegenstand der Ermittlungen, die die Bundespolizeiinspektion Kassel aufgenommen hat. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Wer Hinweise zum Vorfall hat, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.


red

Titelfoto: © Bundespolizei

Advertisements