Bahnbetriebsunfälle und andere gefährliche Ereignisse

Personenunfall im Osnabrücker Hauptbahnhof – 59-jähriger Bauarbeiter von Intercity erfasst

Ein 59-jähriger Mann wurde am Montag im Hauptbahnhof Osnabrück von einem Intercity erfasst und schwer verletzt. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.


Am Montagmittag (20. August) ereignete sich gegen 13:36 Uhr im Hauptbahnhof Osnabrück ein Unfall, bei dem ein 59-jähriger Bauarbeiter, der offenbar mit Arbeiten im Gleisbereich beschäftigt war, von einem ausfahrenden Intercity erfasst wurde. Die Bundespolizei war zur Unfallaufnahme vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach jetzigem Sachstand sei von einem Unfall auszugehen. Der schwer verletzte Mann wurde in stabilem Zustand in eine Klinik transportiert. Für die Rettungs- und Einsatzmaßnahmen musste die Bahnstrecke in Richtung Norden gesperrt werden.

Update

Laut einer Mitteilung der Polizei ist der Gleisarbeiter am Freitagnachmittag (24. August) im Krankenhaus an den Folgen seiner schweren Verletzungen verstorben.


red – letzte Aktualisierung: 28.08.2018, 17:27 Uhr

Titelfoto: © Erich Westendarp / Pixelio (Symbolbild)

Advertisements