Bahnbetrieb und Eisenbahnunternehmen

Geringeres Platzangebot bei einzelnen Zügen der Linien RE 8, RB 27 und der S-Bahn Köln

Auf den zwischen Mönchengladbach, Köln und Koblenz verkehrenden Linien RE 8 und RB 27 kann es laut der Deutschen Bahn zu Einschränkungen im Platzangebot kommen. Auch im Bereich der S-Bahn Köln verkehren einzelne Züge zurzeit mit weniger Kapazitäten als vorgesehen.


Die Deutsche Bahn teilt mit, dass es derzeit auf den zwischen Mönchengladbach, Köln und Koblenz verkehrenden Linien RE 8 und RB 27 sowie im Bereich der S-Bahn Köln zu Einschränkungen im Platzangebot kommen kann.

Da mehrere Fahrzeuge aus verschiedenen Anlässen momentan nicht zur Verfügung stehen, komme es zu vorübergehenden Einschränkungen. „Insbesondere die Behebung von Vandalismusschäden und außerplanmäßige Arbeiten an der Fahrzeugelektronik sorgen für einen erhöhten Instandhaltungsaufwand“, sagte ein Bahnsprecher.

Nach DB-Angaben seien diese Arbeiten zum Teil sehr komplex und zeitaufwändig, wodurch „die erforderliche Fahrzeugverfügbarkeit auf den genannten Linien leider nicht immer gewährleistet werden“ könne. Die Deutsche Bahn bittet Reisende um Entschuldigung für eventuell entstehende Unannehmlichkeiten. Man arbeite mit Hochdruck daran, das vertraglich geforderte Platzangebot schnellstmöglich in vollem Umfang wiederherzustellen, so der Bahnsprecher weiter.


red

Titelfoto: © Deutsche Bahn (Archivfoto)

Advertisements