Bahnbetrieb und Eisenbahnunternehmen

Böschungsbrand bei Fulda sorgt für Beeinträchtigungen im Bahnverkehr

Ein Böschungsbrand sorgte am Mittwochabend an der Bahnstrecke bei Fulda für Verspätungen und Teilausfälle im Nah- und Fernverkehr. 


© Feuerwehr

An der Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Fulda kam es am Mittwochabend (22. August) zu einem Böschungsbrand, der zu Beeinträchtigungen im Nah- und Fernverkehr führte. Es kam zu Teilausfällen und Verspätungen. Züge, die nicht weiterfahren konnten, wurden in den Bahnhöfen zurückgehalten. Teile des Fernverkehrs, darunter auch ICE-Verbindungen, mussten über Aschaffenburg in Bayern oder über Kassel und Gießen umgeleitet werden, berichtet die Deutsche Presse-Agentur.

Die Fernzüge der Deutschen Bahn verspäteten sich um bis zu einer Stunde. Im Regionalverkehr endeten Fahrten frühzeitig vor dem gesperrten Abschnitt.

Medienberichten zufolge wurde der Brand zwischen Flieden und Neuhof (Fulda) gegen 18 Uhr gemeldet. Gegen 20:30 Uhr hatte die Feuerwehr die Lage offenbar weitgehend im Griff.


red

Advertisements