Tarife, Kundenservice und Fahrgastinformation

Medienbericht: Deutsche Bahn wird Preise im Fernverkehr um 0,9 Prozent erhöhen

Einem Medienbericht zufolge sollen die Preise im Fernverkehr im Dezember im Durchschnitt um 0,9 Prozent ansteigen. Bahn-Chef Richard Lutz hatte eine Preiserhöhung bereits angekündigt (Bahnblogstelle berichtete).


Die Deutsche Bahn wird die Preise im Fernverkehr im Dezember im Durchschnitt um 0,9 Prozent erhöhen und damit auf dem Niveau des Vorjahres liegen. Das erfuhr der Kölner Stadt-Anzeiger eigenen Angaben zufolge aus Bahnkreisen. Die Steigerung falle deshalb so moderat aus, weil die Qualität in den vergangenen Monaten zu wünschen übrig ließ, heißt es. Die Pünktlichkeitsquote ist deutlich gesunken. Im vergangenen Jahr waren Fahrkarten im Fernverkehr durchschnittlich um 0,9 Prozent teurer geworden, ein Jahr zuvor um 1,3 Prozent. In den beiden Vorjahren hatte es Nullrunden gegeben. Bahn-Chef Richard Lutz hatte in einem Interview eine moderate Preiserhöhung angekündigt, Zahlen hatte er aber nicht genannt.


red

Titelfoto: © Deutsche Bahn

Advertisements