Infrastruktur und Bauprojekte

Bauarbeiten auf der Altbaustrecke zwischen Hannover und Göttingen – Einschränkungen im Nahverkehr

Zwischen Hannover-Wülfel und Göttingen finden vom 31. August bis 8. Dezember umfangreiche Arbeiten an Gleisen und Weichen sowie an der Leit- und Sicherungstechnik statt. Nach Angaben der Deutschen Bahn kommt es daher zu Einschränkungen im Nahverkehr. Züge des Fernverkehrs werden teilweise umgeleitet.


Ab dem 31. August erneuert die Deutsche Bahn über 25 Kilometer Gleise und 33 Weichen auf der Altbaustrecke (nicht Schnellfahrstrecke) zwischen Hannover-Wülfel und Göttingen. Für die Arbeiten, die bis zum 8. Dezember andauern, muss die Strecke je nach Bauablauf teilweise oder komplett gesperrt werden. Eine Vollsperrung ist zum Beispiel zwischen dem 1. und 7. November erforderlich. Es kommt zu Einschränkungen im Zugverkehr. Die Fahrplanänderungen sind bereits in den elektronischen Auskunfts- und Buchungssystemen hinterlegt. Die Fahrpläne im Nahverkehr der DB Regio sowie Informationen zum Schienenersatzverkehr sind hier abrufbar.


red/DB

Titelfoto: © Deutsche Bahn (Archivfoto)

Advertisements