Bahnbetriebsunfälle und andere gefährliche Ereignisse

Zug kollidiert mit umgestürztem Baum

Laut einer Mitteilung der Bundespolizei kollidierte am Mittwoch ein aus dem Bahnhof Erbach ausfahrender Zug mit einem umgestürzten Baum. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.


Ein Interregio-Express ist am Mittwochabend (29. August), gegen 17:30 Uhr, auf dem Weg nach Laupheim, kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Erbach, mit einem Baum kollidiert. Verletzt wurde nach bisherigem Kenntnisstand keiner der im Zug befindlichen Reisenden, teilt die Bundespolizei mit. Nachdem der Zug zurück zum Bahnhof Erbach gesetzt wurde, konnten die Fahrgäste ihren Reiseweg fortsetzen. Der Baum, der offenbar aufgrund eines Unwetters im Gleis lag, wurde durch die Feuerwehr beseitigt. Die betroffenen Gleise mussten in der Zeit von 17:45 Uhr bis 19:22 Uhr gesperrt werden. Es kam zu bahnbetrieblichen Verspätungen.


red

Titelfoto: © Bundespolizei (Symbolbild / Archivfoto)

Advertisements