Bahnbetrieb und Eisenbahnunternehmen

Einschränkungen durch polizeiliche Großübung am Stuttgarter Hauptbahnhof

In der Nacht vom 11. auf den 12. September findet von 20 bis 5 Uhr eine Großübung der Polizei im Stuttgarter Hauptbahnhof statt. Im Zusammenhang damit müssen Teile des Hauptbahnhofs abgesperrt werden und stehen somit für die Reisenden nicht zur Verfügung.


Reisende müssen sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch der kommenden Woche auf Einschränkungen am Stuttgarter Hauptbahnhof einstellen. Grund dafür ist eine geplante Großübung der Polizei, für welche Teile des Empfangsgebäudes sowie die Bahnsteige 1 bis 6 abgesperrt werden. Die Auswirkungen für Bahnreisende und Besucher des Bahnhofs sollen nach Angaben der DB so gering wie möglich bleiben.

Zudem teilt die Deutsche Bahn mit, dass im Rahmen der Übung außerdem verschiedene trainingsrelevante Dinge, wie zum Beispiel Schüsse und Explosionen, simuliert werden, die für Nichtbeteiligte einen realistischen Eindruck erwecken können. Um noch besser für die Sicherheit sorgen zu können, seien solche Übungen für die Bundespolizei unverzichtbar.


red

Advertisements