InnoTrans

InnoTrans 2018 – Liveblog direkt vom Berliner Messegelände

Auf der InnoTrans 2018 gibt es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Innovationen und Highlights aus dem Schienenverkehr zu entdecken. Bahnblogstelle ist vor Ort unterwegs und berichtet hier im Liveblog sowie vereinzelt auch auf Facebook und Twitter vom Berliner Messegelände.


17.02 Uhr:  In Halle 2.2 stellt Bombardier sein neues Produktdesign vor.

16.40 Uhr: Elektrodoppelstocktriebzug Rock von Hersteller Hitachi für Trenitalia.

14.34 Uhr: Deutsche Bahn zeigt die Graffiti-Entfernung an einem Doppelstockwagen.

14.16 Uhr: Besichtigung der neuen Berliner S-Bahn (Baureihe ET 484).

13.30 Uhr: Desiro HC von Hersteller Siemens für den künftigen Rhein-Ruhr-Express.

12.37 Uhr: Mobilty Talk zum Thema „Digitale Schiene Deutschland“: „Wir brauchen deutlich mehr Verkehr auf der Schiene“, sagt Kirsten Lühmann, Mitglied des Bundestages. Belastungen für Anwohner dürften aber nicht steigen. „Wir müssen neben der Infrastruktur auch die Eisenbahnverkehrsunternehmen in der Finanzierung zur Umrüstung unterstützen“, so Lühmann.

12.21 Uhr: Laut einer Machbarkeitsstudie mache der Flächenrollout von ETCS im deutschen Schienennetz Sinn. Nur die TEN-Strecken mit ETCS auszubauen sei nicht ausreichend.

12.14 Uhr: Jetzt wird am DB-Stand über die Zukunft der Eisenbahn getalkt: Es geht um den beschleunigten Flächenrollout von ETCS/DSTW – Start in die Digitalisierung der  Schiene.

11.22 Uhr: Hier am DB-Stand startet in einigen Minuten der Mobility Talk zum Thema „Digitale Schiene Deutschland“.

10.42 Uhr: ÖBB-Mitarbeiter zeigen die Funktion des Hublift im neuen ÖBB Cityjet. Mit dieser Einstiegshilfe gelangen Rollstuhlfahrer einfacher in den Zug. Die Bedienung im Betrieb erfolgt durch das Zugpersonal.

10.25 Uhr: Blick in den ÖBB Cityjet von Hersteller Bombardier.

09.27 Uhr: Dieselelektrische Hybridlok für die Deutsche Bahn vom chinesischen Hersteller CRRC.

09.04 Uhr: Weiter gehts mit Tag 2 auf der InnoTrans.

+++ Mittwoch +++

20.30 Uhr: Zum Schluss noch ein paar Schnappschüsse vom ersten Tag auf der Messe. Morgen gehts weiter.

17.52 Uhr: Vor dem Feierabend wird noch eine Runde im Zusi-Fahrsimulator gedreht.

16.43 Uhr: Die vollautomatische Metro für Glasgow. Beim Ein- und Ausstieg ist die geringe Höhe des Fahrzeugdachs zu beachten.

16.11 Uhr: Bitte Platz nehmen…

15.36 Uhr: Designmodell zum Modernisierungsprogramm der ET423-Flotte bei der S-Bahn München.

15.09 Uhr: Foto mit Christoph Kraller, Geschäftsführer der Südostbayernbahn (SOB), Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG und Berthold Huber, DB-Vorstand Personenverkehr.

14.28 Uhr: Die Deutsche Bahn stellt ihren Ideenzug vor. Christoph Kraller, Geschäftsführer der Südostbayernbahn (SOB), und Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG, führen Verkehrs-Staatssekretär Enak Ferlemann durch das 1:1-Modell.

13.37 Uhr: Vertreter der S-Bahn Berlin, der beiden Hersteller Stadler und Siemens sowie des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB) stellen die neue Baureihe ET 484 vor.

12.58 Uhr: Gleich wird der neue S-Bahn-Triebzug für Berlin feierlich präsentiert.

12.10 Uhr: Im CityCube Halle B wird am Stand der Deutschen Bahn eine leuchtende Bahnsteigkante des Herstellers SUIT gezeigt, die bislang nur als Pilotprojekt am S-Bahnhof Bad Cannstatt in Stuttgart verbaut ist.

11.29 Uhr: SCHNOOR zeigt Bediengeräte für Zugfunksysteme am Beispiel eines vereinfachten U-Bahn-Führerstands.

11.12 Uhr: In Halle 2.1 präsentieren unterschiedlichste Hersteller ihre Anzeigesysteme und Fahrscheinautomaten

10.34 Uhr: Die InnoTrans 2018 öffnet heute ihre Tore – wir berichten live vom Berliner Messegelände.


red

Advertisements