Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Bundespolizei München ermittelt nach blinder Zerstörungswut an S-Bahnhaltepunkt

In der Nacht auf Samstag (22. September) haben bislang unbekannte Täter am S-Bahnhaltepunkt Lochham im Landkreis München Info-Schaukästen, Werbetafeln und ein Wetterschutzhäuschen zerstört. Die Bundespolizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise.


Den Beamten der Bundespolizei bot sich am Samstagmorgen (22. September) am Bahnsteig des S-Bahnhaltepunktes Lochham (Gemeinde Gräfelfing im Landkreis München) ein Bild wüst-gewaltvoller Entglasung. Unter Zuhilfenahme von mehreren Schottersteinen beschädigten und zerstörten ein oder mehrere bisher unbekannte Täter Scheiben von Info-Schaukästen, Werbetafeln und das Wetterschutzhäuschen.

Nach Zeugenaussagen waren gegen 2 Uhr nachts Glassplittergeräusche am S-Bahnhaltepunkt wahrgenommen worden. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen.

Die Bundespolizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Beschädigungen oder möglichen Tätern geben können, sich unter der Rufnummer 089/515550-111 bei der Inspektion München zu melden.


red

Titelfoto: © Bundespolizei

Advertisements