Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Unbekannter löst Brandmeldeanlage in Regionalbahn aus

Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitag vor einer Woche (21. September), gegen 22:40 Uhr, in einer Regionalbahn zwischen Stuttgart und Horb die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart hat Ermittlungen eingeleitet.


Ersten Erkenntnissen zufolge soll sich ein unbekannter Reisender auf der Toilette eine Zigarette angezündet und geraucht haben. In Folge dessen wurde der Brandalarm ausgelöst und Löschmittel freigesetzt, weshalb der Zug nicht mehr weiter eingesetzt werden konnte. Der hierbei entstandene Sachschaden beträgt nach jetzigem Kenntnisstand etwa 10.000 Euro. Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn erstattete am Mittwochabend (26. September) Anzeige beim Bundespolizeirevier Stuttgart wegen des Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung.

Die Bundespolizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall oder dem Täter geben können. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.


red/BPol

Titelfoto: © Bundespolizei (Symbolbild)

Advertisements