sonstiges

Letztes Ilztalbahn-Wochenende in der Saison 2018 mit Nostalgie-Sonderfahrt

Am kommenden Wochenende beendet die Ilztalbahn GmbH ihre diesjährige Saison. Wer vor der Winterpause noch einen Ausflug in das herbstliche Ilztal machen möchte, hat dazu am Samstag und Sonntag die Möglichkeit. Weitere Fahrten sind danach erst wieder ab dem 1. Mai 2019 möglich.


Die Ilztalbahn verkehrt am 13. und 14. Oktober nach Nebensaisonfahrplan mit Abfahrten in Passau Hbf um 7:32, 10:58, 14:05 und 17:10 Uhr, in Freyung um 9:20, 12:30, 15:36 und 19:02 Uhr. Es wird ein moderner Regioshuttle der Waldbahn eingesetzt. Besonderer Ausflugstipp für das Wochenende ist die Fahrt mit Bahn und Bus zum Nationalparkzentrum. Die Fahrkarten sind wie immer beim ehrenamtlichen Zugpersonal erhältlich.

Am Sonntag, 14. Oktober findet eine zusätzliche Sonderfahrt mit dem roten Schienenbus statt. Diese für eine Reisegruppe durchgeführte Sonderfahrt steht allen Fahrgästen und Nostalgiefreunden zu den gewohnten Ilztalbahn-Fahrpreisen zur Verfügung. Abfahrt ist um 9:40 Uhr ab Passau Hbf mit Halt an allen Bahnhöfen. Kalteneck wird gegen 10:11 Uhr erreicht, Waldkirchen 10:38 Uhr und die Ankunft in Freyung um 11:01 Uhr. In Gegenrichtung verkehrt der Zug um 16:48 Uhr ab Freyung, Waldkirchen 17:10 Uhr, Kalteneck 17:41 Uhr, Passau an 18:09 Uhr.

© Ilztalbahn

Der Testeinsatz eines gelben Arbeitszuges hat in den letzten Wochen neugierige Blicke auf sich gezogen. Derzeit befindet sich eine Stopfmaschine der österreichischen Firma System 7 im Testeinsatz auf der Ilztalbahn. Die Maschine richtet die Schwellen neu aus, verdichtet den Schotter und sorgt so für eine optimale Gleislage.

Nach der Winterpause fahren die Ausflugszüge wieder ab 1. Mai 2019 an allen Wochenenden und Feiertagen. Weitere Informationen zu den Fahrplänen und Fahrpreisen sind unter www.ilztalbahn.eu zu finden.


red/Ilztalbahn

Titelfoto: © Ilztalbahn

Advertisements

Kategorien:sonstiges