Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Mann klettert in Niederdorfelden auf Regionalbahn

Laut einer Mitteilung der Bundespolizeidirektion Koblenz kletterte am Mittwochmorgen (10. Oktober) im Bahnhof Niederdorfelden ein 24-jähriger Mann auf das Dach einer Regionalbahn.


Bis zum Halt in Bad Vilbel-Gronau blieb der junge Mann ungesehen, bevor ihn dort der Lokführer entdeckte. Dieser alarmierte sofort die Polizei in Bad Vilbel. Glücklicherweise blieb der Mann unverletzt. Die eintreffenden Beamten nahmen den Bahnsurfer, der mittlerweile vom Zug gesprungen war, vorläufig fest und übergaben ihn vor Ort an die Einsatzkräfte der zuständigen Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main. Laut eigener Aussage hatte der junge mann zuvor die Droge Ecstasy konsumiert. Nach Abschluss aller Maßnahmen verbrachte ihn ein Rettungswagen in die Uniklinik.


red – aktualisiert

Titelfoto: © Bundespolizei

 

Advertisements