Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Bundespolizei ermittelt nach Vandalismus am S-Bahnhaltepunkt Großhesselohe Isartalbahnhof

Am vergangenen Sonntag (18. November) beschädigten bisher unbekannte Täter mehrere Fahrkartenentwerter und einen Fahrausweisautomaten. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500 Euro. Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.


Sonntagmorgen erlangte die Bundespolizei München Kenntnis über Sachbeschädigungen am S-Bahnhaltepunkt Großhesselohe Isartalbahnhof. Vor Ort waren die drei vorhandenen Fahrkartenentwerter und das Display eines Fahrausweisautomaten zerstört worden. Ein Fahrkartenentwerter wurde sogar abgerissen und in den Gleisbereich geworfen. Einen wirtschaftlichen Vorteil erlangten der oder die Täter nicht.

Die Beschädigung fand zwischen Mitternacht und 7 Uhr morgens statt. Die Bundespolizei bittet um Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen zu dem oder den Tätern unter der Telefonnummer 089/515550-111.


red/BPol

Titelfoto: Bundespolizei

Advertisements