Unfall mit Güterzug in Moers – Mehrere Kesselwagen entgleist

Auf der Bahnstrecke zwischen Xanten und  Moers kam es am Montag gegen 8 Uhr zu einem Bahnbetriebsunfall. Mehrere Güterwagen entgleisten.


Nach Angaben der Bundespolizei entgleisten am Montagvormittag zwei Kesselwagen eines Güterzuges auf Höhe der Ruhrorter Straße in Moers. Durch den Unfall wurde ein Teil der Oberleitung beschädigt und hing auf den Zug herab. Auch Schienen und Weichen wurden durch die Entgleisung beschädigt. Der Lokführer stand nach dem Vorfall unter Schock und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Da die Kesselwagen mit Propen, einem brennbaren Gas beladen waren, musste der Ereignisort zeitweise weiträumig abgesperrt werden. Davon war die Autobahn 40 und der Bahnstreckenabschnitt zwischen Rheinberg und Rheinhausen sowie der Bahnhof Moers betroffen. Es wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Rheinberg und Rheinhausen eingerichtet. Nachdem Messungen der Feuerwehr ergaben, dass aus den Kesselwagen kein Gas austritt, wurde die Sperrung der A40 gegen 10 Uhr aufgehoben. Die Sperrung der Bahnstrecke blieb zunächst wegen der anstehenden Bergungsarbeiten bestehen.

Die Ermittlungen der Bundespolizei zur Unfallursache dauern an.


 

Advertisements