Advertisements

Bahn setzt sich „realistisches“ Pünktlichkeitsziel für 2019

Die Deutsche Bahn hat sich nach den schlechten Pünktlichkeitswerten im vergangenen Jahr ein neues und „realistisches“ Ziel für 2019 gesetzt. 2018 erreichte der Fernverkehr der DB nur 74,9 Prozent. Das war die niedrigste Jahrespünktlichkeit seit 2015.


Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn AG:

„Die Pünktlichkeit steigt. Wir hatten im Februar eine Quote von 80 Prozent, im März lagen wir bei ca. 78,4 Prozent, in den ersten drei Monaten im Schnitt bei 78,2 Prozent. Unser Ziel für 2019 ist 76,5 Prozent. […] Wir setzen uns realistische Ziele, weil uns die Kapazitäten bei den Fahrzeugen, der Infrastruktur und dem Personal fehlen.“

Quelle: Tagesspiegel


red, Titelfoto: Deutsche Bahn

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: