ÖBB: Rail Cargo Group startet erste Verbindung zwischen Xi’an und Budapest

Die Rail Cargo Group (RCG), die Güterbahntochter der ÖBB, hat eine neue Verbindung zwischen China und dem Terminal BILK in Budapest aufgebaut. Der erste mit Konsumgütern beladene Containerzug legte die über 7.000 Kilometer lange Verbindung in 10 Tagen zurück. Genutzt wurde eine Route über den chinesisch-kasachischen Grenzübergang Alashankou/Dostyk und die ukrainische Grenze via Batjevo/Eperjeske.


red, Titelfoto: ÖBB

 

Werbeanzeigen