Unbekannte werfen Stuhl in Oberleitung

Bislang Unbekannte haben am vergangenen Samstag (13. April) in der Nähe des Gießener Bahnhofs einen Stuhl mit Kunststoffschale in die Oberleitung der dortigen Bahnstrecke geworfen.


Ein Rangierer, der das Möbelstück in der Oberleitung entdeckte, informierte die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn, die wiederum die Bundespolizei verständigte. Nach kurzzeitiger Streckensperrung wurde der Stuhl von Bahnmitarbeitern entfernt. Zu Behinderungen im Bahnverkehr kam es laut Polizeiangaben nicht.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Zeugenhinweise sind unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nummer 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de erbeten.


red, Titelfoto: Bundespolizei

Werbeanzeigen