Vogel stoppt Autozug auf Hindenburgdamm

Der Bahnverkehr zwischen Westerland und dem Festland war am gestrigen Mittwoch kurzzeitig lahmgelegt. Laut Mitteilung der Bundespolizei hatte ein Vogel einen Autozug zum Stehen gebracht.


Am Mittwochnachmittag (1. Mai) wurde ein Autozug auf dem Hindenburgdamm, zwischen der Insel Sylt und dem Festland, durch eine Notbremsung zum Stehen gebracht. Da die Ursache zunächst unklar war, wurde eine Streife der Bundespolizei hinzugezogen. Vor Ort konnte durch die Beamten und den Notfallmanager der Deutschen Bahn ermittelt werden, dass die Bremsung offenbar durch einen großen Vogel, der gegen das Notbremsseil geflogen war, ausgelöst wurde. Die betroffene Bahnstrecke war kurzzeitig gesperrt.


red, Titelfoto: Jens Rohde / Bahnblogstelle (Archivfoto)

Werbeanzeigen