S-Bahn Hamburg: Hälfte der ET474-Flotte modernisiert

Nach Angaben der Deutschen Bahn wurden bereits 56 der insgesamt 112 Fahrzeuge des Typs ET 474 der Hamburger S-Bahn modernisiert. Der komplette Umbau der Flotte soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Rund 70 Millionen Euro werden in die Fahrzeugmodernisierung investiert.


Die S-Bahn Hamburg hat bereits 56 Züge der Baureihe 474 modernisiert, zwei weitere Fahrzeuge befinden sich aktuell im Werk Neumünster. Laut DB-Angaben liege man damit im Zeitplan. Das Umbau-Programm für alle 112 S-Bahn-Züge soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein und umfasst die vollständige Modernisierung des Innenraums der in den 90er Jahren eingeführten Baureihe.

© Deutsche Bahn

Die Züge werden unter anderem mit durchgängigen Wagen, einem modernen Fahrgastinformationssystem und geräumigen Bereichen in den Mittelwagen für Fahrräder oder Kinderwagen ausgestattet. Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste soll im vorderen und hinteren Bereich mehr Platz zur Verfügung stehen. Rund 70 Millionen Euro werden in die Modernisierung der Fahrzeugflotte  investiert.


red, Titelfoto: Deutsche Bahn

Werbeanzeigen