Unfall an unbeschranktem Bahnübergang – Pkw kollidiert in Jever mit Zug

An einem unbeschrankten Bahnübergang in Jever sind am Mittwochmorgen ein Pkw und ein Regionalzug der NordWestBahn zusammengestoßen.


Wie die Polizei Wilhelmshaven/Friesland mitteilt, kam es am Mittwoch (29. Mai) gegen 6:40 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang in Jever zu einem Unfall. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw befuhr aus Richtung B 210 kommend den (ehem. Otternburger Weg) Schenumer Weg. Beim Überqueren des dortigen Bahnübergangs übersah der Fahrer offenbar den von links herannahende Zug. Der Triebfahrzeugführer konnte trotz eingeleiteter Schnellbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern.

© Polizei

Nach derzeitigem Sachstand blieben sowohl die beiden Pkw-Insassen als auch die Fahrgäste des Zuges unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Zug wurde offenbar nur leicht beschädigt.


red, Titelfoto: Polizei

Werbeanzeigen