Maßnahme gegen Personalmangel: ODEG hofft auf Bewerbungen von Senioren

Die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) stellt ab sofort auch Mitarbeiter ein, die bereits in Rente sind. Ehemalige Servicemitarbeiter im Nahverkehr und Triebfahrzeugführer können sich als Teilzeitkräfte bewerben.


Die ODEG hofft auf Bewerbungen von Senioren. Wie das Unternehmen mitteilt, wolle man auch älteren Menschen, die bereits Servicemitarbeiter im Nahverkehr oder Triebfahrzeugführer waren, Teilzeitstellen anbieten. Voraussetzung für die Beschäftigung als Triebfahrzeugführer sei ein gültiger Triebfahrzeugführerschein.

Die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH setzt nach eigenen Angaben schon lange auf das Know-how und die Erfahrung älterer Menschen. Im ODEG-Team, bestehend aus 475 Mitarbeitern, gebe es bereits heute eine breite Altersmischung zwischen 18 und 67 Jahren. Laut ODEG seien viele Triebfahrzeugführer bereits seit über 16 Jahren im Unternehmen und wollten auch im Ruhestand in Teilzeit weiter arbeiten. Ein Beispiel dafür sei Rainer Illmert. Der Triebfahrzeugführer aus Cottbus fährt die gelb-grünen Züge seit 2004. Auch wenn in zwei Jahren sein wohlverdienter Ruhestand anstehe, wolle Illmert weiter in Teilzeit Züge fahren. „Ich möchte nicht auf einen Schlag Rentner sein, sondern langsam das Arbeitsleben beenden und meine berufliche Tätigkeit auslaufen lassen. Dann kann ich meinem Hobby nachgehen, nämlich meine Enkel betreuen und trotzdem noch drei bis vier normale Tagschichten im Monat arbeiten. Damit bessere ich natürlich auch meine Rente auf“, so der erfahrene Triebfahrzeugführer.

Quelle: ODEG

Wer Interesse oder Fragen zu den Teilzeitmodellen hat, könne sich an Marc Wenzel (Telefonnummer 030 / 81 40 77 171) von der ODEG-Personalabteilung wenden. Weitere Informationen zu den offenen Stellen gibt es auch unter odeg.de/karriere.

Die ODEG erbringt Nahverkehrsleistungen im Auftrag der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Auf insgesamt 11 Linien mit einer Streckenlänge von rund 1.200 Kilometer ist die ODEG nach eigenen Angaben die größte private Eisenbahn im Osten Deutschlands.


red, Titelfoto: ODEG

Werbeanzeigen