SWM/MVG bestellen weitere Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio für München

SWM und MVG haben 2012 als erster Kunde den Straßenbahntyp Avenio von Hersteller Siemens bestellt. Nun wurden weitere Fahrzeuge für das Münchner Trambahnnetz geordert, deren Auslieferung für 2021 geplant ist.


Die Stadtwerke München (SWM) und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) haben bei Siemens Mobility 73 weitere Straßenbahnen vom Typ Avenio im Wert von mehr als 200 Millionen Euro bestellt. Sie ziehen damit bestehende Optionen. Die Fahrzeuge sollen die bereits im Fahrgastbetrieb eingesetzten Trams gleichen Typs ergänzen. Die Auslieferung ist für 2021 vorgesehen.

Die vierteiligen Fahrzeuge sollen künftig im gesamten Münchner Straßenbahnnetz unterwegs sein. Sie bieten Platz für 218 Fahrgäste und verfügen über acht Doppeltüren auf der rechten Einstiegsseite. Dem Wagenkastenaufbau liegt laut Herstellerangaben eine geschweißte Stahlkonstruktion zugrunde. Der gesamte Rohbau sei außerdem mit einer kathodischen Tauchlackierung (KTL) versehen, um die Karosserie optimal gegen Korrosion zu schützen. Der Innenraum verfügt über zwei große Multifunktionsbereiche für Kinderwagen und Rollstühle. Ergonomische Sitze und Festhaltemöglichkeiten sowie Infotainment-Monitore sollen den Fahrgastkomfort erhöhen.


red, Titelfoto: Siemens

Werbeanzeigen