Gleisarbeiten im Raum Stuttgart – Einschränkungen bis September

Die Deutsche Bahn führt bis Mitte September unterschiedliche Modernisierungsarbeiten im Raum Stuttgart durch. Reisende müssen sich daher in den kommenden Wochen auf Einschränkungen im Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr einstellen.


In den nächsten Wochen werden auf der Gäubahn in Stuttgart-Vaihingen und Stuttgart-Rohr Gleise und Weichen erneuert. Da die Intercity-Züge zwischen Stuttgart, Singen am Hohentwiel und Zürich über Renningen umgeleitet werden, verlängert sich die Fahrzeit um etwa 20 Minuten. Im Regionalverkehr fallen zahlreiche Regional-Express- und Regionalbahn-Züge zwischen Stuttgart und Böblingen aus. Am Samstag und Sonntag nach den Sommerschulferien ist auch die Strecke zum Flughafen betroffen. Da im Bauabschnitt nur ein Gleis für den Zugverkehr zur Verfügung steht, können die S-Bahnen Flughafen/Messe nur halbstündlich anfahren.

An drei Wochenenden in den Ferien wird ebenso am Hauptbahnhof Stuttgart im Zusammenhang mit Stuttgart 21 am neuen Tunnel für die S-Bahn gearbeitet. Zwischen Gleisvorfeld und der Station im Tiefgeschoss führen die Bauarbeiten an der S-Bahn-Rampe zu Gleissperrungen.

Aufgrund der umfangreichen Arbeiten an den Strecken müssen sich Fahrgäste der S-Bahn auf ein eingeschränktes Angebot, geänderte Linienführungen, längere Fahrzeiten und Umsteigeverbindungen einstellen. Um die begrenzten Gleiskapazitäten besser ausnutzen zu können und um Fahrzeitenpuffer in den Baustellenfahrplänen zu gewinnen, führt die S-Bahn Stuttgart nach eigenen Angaben zeitweilig besondere Baustellenlinien zu geänderten Zielorten ein.

Eine Fahrplan-Broschüre mit weiteren Infos finden Sie hier.


red, Titelfoto: Bahnblogstelle (Archiv)

Werbeanzeigen