Michael Peterson wird neuer Vorstandsvorsitzender der DB Fernverkehr AG

Der Fernverkehr der Deutschen Bahn bekommt einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Michael Peterson, der das Unternehmen in den vergangenen Monaten bereits kommissarisch geleitet hat, wurde am Freitag offiziell vom Aufsichtsrat zum Nachfolger von Birgit Bohle ernannt. Die frühere Fernverkehrschefin hatte den DB-Konzern Ende 2018 verlassen (Bahnblogstelle berichtete).


Michael Peterson übernimmt zum 1. August den Vorstandsvorsitz der DB Fernverkehr AG. Wie der Bahnkonzern mitteilt, habe der Aufsichtsrat des Unternehmens dies am Freitag beschlossen. Der 48-Jährige führte den Vorsitz seit Ende 2018 bereits interimistisch und in Personalunion mit seiner Funktion als Marketingvorstand.

Neben seinen zukünftigen Aufgaben wird Peterson das bisherige Marketingressort bis zur Neubesetzung zusätzlich kommissarisch weiterführen.

Peterson kam 2014 als Leiter Produktmanagement Fernverkehr zur Deutschen Bahn. Im April 2016 übernahm er den Posten als Marketingvorstand der DB Fernverkehr AG. In dieser Funktion habe er laut DB-Angaben wesentliche Verbesserungen bei den Kundenservices und -angeboten vorangetrieben: unter anderem den Ausbau digitaler Angebote wie WLAN und den Komfort Check-in.

Laut DB-Konzernchef Richard Lutz sei Peterson „ein exzellenter Kenner des Fernverkehrs“. Er habe „das Marketingressort von Anfang an eng mit der Produktion verknüpft und so das Service- und Produktbild des Fernverkehrs maßgeblich verbessert. Damit ist er die ideale Besetzung für die Führung eines unserer wichtigsten und imageträchtigsten Geschäftsfelder“, so Lutz weiter.

Auch DB-Personenverkehrsvorstand Berthold Huber begründet sein großes Vertrauen in den 48-Jährigen. „Wir setzen im Fernverkehr konsequent auf Wachstum und wollen die Zahl der Reisenden auf mehr als 260 Millionen pro Jahr verdoppeln.“ Er sei sich zudem sicher, „dass dieser Kraftakt unter Petersons Führung gelingt.“ Mit ihm stehe ein Kollege an der Spitze des Fernverkehrs, der sich im besonderen Maß für Kundenorientierung und Produktinnovation einsetze, so Huber.

Bevor Peterson zur Deutschen Bahn kam, war er Partner bei der Strategieberatung Booz & Company in Düsseldorf. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Karlsruhe und promovierte im Bereich Betriebswirtschaftslehre an der Universität Oldenburg.


red, Titelfoto: DB AG

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen

© 2015-2019 Bahnblogstelle.net/.de

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: