Advertisements

Bayerische Regiobahn lässt zahlreiche Züge bis September ausfallen

© Bahnblogstelle

Aufgrund von Personalmangel müssen sich Reisende im Bereich zwischen Augsburg und Friedberg sowie zwischen Kaufering und Landsberg (Lech) auf einen geänderten Fahrplan mit Zugausfällen einstellen. Voraussichtlich ab Mitte September soll sich die Situation wieder entspannen.


Fahrgäste der Bayerischen Regiobahn (BRB) müssen sich vom 29. Juli bis 8. September auf einen geänderten Fahrplan einstellen. Nach Angaben des Bahnunternehmens entfallen im Abschnitt zwischen Augsburg und Friedberg auf der Strecke Augsburg – Ingolstadt einige Zugverbindungen „wegen Personalmangels“. Auf der Strecke Kaufering – Landsberg (Lech) kommt es bis zum 8. September ebenfalls zu Fahrplanänderungen. Hier werden die Züge durch einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ersetzt.

Wie BRB-Geschäftsführer Fabian Amini gegenüber der Augsburger Allgemeinen verriet, soll sich die personelle Situation ab „Mitte oder Ende September“ wieder entspannen.


red – aktualisiert, Titelfoto: Bahnblogstelle (Archiv)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: