Unbekannte legen Einkaufswagen ins Gleis – Güterzug erfasst Hindernis

Am Donnerstag wurde die Bundespolizei in Magdeburg von der Notfallleitstelle der Deutschen Bahn über einen Gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr informiert.


Ein Güterzug, der am Donnerstagmorgen (8. August) auf dem Weg von Hamburg nach Riesa war, überfuhr laut einer Polizeimeldung im Bereich des Bahnhofs Seehausen einen im Gleis liegenden Einkaufswagen. Der Triebfahrzeugführer stoppte daraufhin seinen Zug und entfernte das Hindernis, das sich unter dem Fahrzeug verkeilt hatte. Anschließend meldete er den Sachverhalt an die DB-Notfallleitstelle und setzte seine Fahrt fort. Die Lok wurde durch den Aufprall leicht beschädigt; am Schienenräumer konnten Farbabsplitterungen festgestellt werden. Der Einkaufswagen wurde vollständig zerstört.

Die Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 56549555) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern.


red, Titelfoto: Bundespolizei

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen

© 2015-2019 Bahnblogstelle.net/.de

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: