Pkw-Fahrer landet bei Einparkmanöver im Gleis

Am Mittwoch geriet ein 78-Jähriger Autofahrer bei einem Einparkmanöver mit seinem Fahrzeug in den Gleisbereich einer Bahnstrecke im Karlsruher Stadtteil Weiherfeld-Dammerstock.


Weil ein 78-jähriger Mann am Mittwoch (7. August) beim Einparken einen Begrenzungszaun durchbrach und erst auf einem Bahngleis zum Stehen kam, musste eine eingleisige Bahnstrecke in Karlsruhe vorübergehend gesperrt werden. Der Fahrer hatte laut Polizeiangaben einen falschen Gang eingelegt und sein Fahrzeug beschleunigt. Nachdem der Pkw mit Hilfe eines Krans aus dem Gleisbereich geborgen wurde, konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden. Die Landespolizei hat die weitere Bearbeitung des Sachverhalts übernommen.


red, Titelfoto: Polizei

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen

© 2015-2019 Bahnblogstelle.net/.de

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: