Bahn und Bundeswehr erzielen offenbar Einigung – Soldaten sollen gratis fahren dürfen 

Die Bundeswehr und die Deutsche Bahn haben offenbar eine Einigung im aktuellen Streit um Gratisfahrten für Soldaten erzielt.

© Bahnblogstelle (Archiv)

Medienberichten zufolge haben sich die Bundeswehr und die Deutsche Bahn in Sachen Freifahrten für Soldaten geeinigt. Wie die Nachrichtenagentur AFP am Freitag aus Koalitionskreisen erfahren habe, sollen Soldaten in Uniform künftig kostenlos in ganz Deutschland mit der Bahn fahren dürfen. Das Gratis-Angebot gelte für Dienst- und Privatreisen im Nah- und Fernverkehr und solle die „Wertschätzung für die besondere Arbeit der Soldaten“ zum Ausdruck bringen, heißt es.

Nachdem die Gespräche zuletzt ins Stocken geraten waren, soll es nun eine Grundsatzeinigung auf hoher Ebene gegeben haben. Nach Informationen von BILD am SONNTAG soll die Bundeswehr für die Fahrten in den Zügen der Deutschen Bahn pauschal jährlich rund 4 Millionen Euro bezahlen.


red, Titelfoto: Bahnblogstelle (Archiv)

Advertisements