Advertisements

Unfall an Bahnübergang in Gutach – Lkw-Fahrer und Lokführer bleiben unverletzt

© Feuerwehr

Am vergangenen Mittwoch kam es an einem Bahnübergang in Gutach zu einem Unfall. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.


Auf der Bahnstrecke zwischen Hornberg und Hausach, an einem Bahnübergang in Gutach, sind am Mittwochvormittag (14. August) ein Güterzug und ein Lkw zusammengestoßen. Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeipräsidiums Offenburg hat der 42-jährige Fahrer des mit Metallteilen und Paletten beladenen Sattelzuges den beschrankten Bahnübergang befahren, um zu wenden. Während dieses Manövers senkten sich allerdings die Bahnschranken. Der Lokführer eines herannahenden Güterzuges konnte die Kollision nicht mehr verhindern. Sowohl der mutmaßliche Unfallverursacher, als auch der Lokführer blieben unversehrt.

© Feuerwehr

Durch die Kollision sind mehrere Hundert Liter Diesel ausgelaufen. Einsatzkräfte der Feuerwehren Gutach und Haslach sowie Vertreter des Landratsamts waren an der Unfallstelle vor Ort und kümmerten sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe. Der entstandene Sachschaden dürfte nach Polizeiangaben mehrere Hundert Tausend Euro betragen. Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg haben die Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen.

Wie ein Bahnsprecher gegenüber lokalen Medien sagte, wurde eines der beiden Gleise durch den Unfall verschoben. Seit Freitag sei die Strecke jedoch wieder uneingeschränkt befahrbar. Zuvor konnte der Zugverkehr nur auf dem zweiten Gleis im Gleiswechselbetrieb erfolgen, was zu geringen Verzögerungen führte.


red, Titelfoto: Feuerwehr

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: