Advertisements

Wetterunterstände an den Bahnhöfen Schwaan und Guxhagen zerstört

© Bundespolizei

Am vergangenen Wochenende ist im Bahnhof Schwaan bei Rostock ein Wetterunterstand beschädigt worden. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. In Guxhagen, südlich von Kassel, kam es zu einem ähnlichen Vorfall.


Die Bundespolizei ermittelt gegen bislang unbekannte Täter, die offenbar am vergangenen Wochenende fünf Glasscheiben eines Wetterunterstands am Bahnhof Schwaan zerstört haben. Die Deutsche Bahn hatte die Sachbeschädigung am 24. August der Bundespolizeiinspektion Rostock gemeldet. Zu Tatzeit und Schadenshöhe können die Ermittler derzeit noch keine Angaben machen. In diesem Zusammenhang sucht die Bundespolizei Zeugen. Mögliche Hinweisgeber wenden sich bitte an die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefon-Nr. 0381 / 2083 -111 oder -112.

Sachbeschädigung auch am Bahnhof Guxhagen

© Bundespolizei

Auch südlich von Kassel, am Bahnhof Guxhagen, haben Unbekannte eine Glasscheibe des Wetterunterstands am Bahnsteig 2 sowie an der dort befindlichen Fahrplanvitrine zerstört. Der Tatzeitraum wird auf die Zeit zwischen dem 24. und 25. August eingegrenzt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf etwa 800 Euro. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise werden unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 erbeten.


red

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: