Advertisements

Deutsche Bahn eröffnet neue Ausbildungswerkstatt in Leipzig

© DB AG

Die Deutsche Bahn hat am Montag eine neue Ausbildungswerkstatt am DB-Standort in Leipzig eröffnet. Weil das Ausbildungszentrum mehrere Bereiche von DB Training umfassen wird, spricht das Unternehmen sogar von einem „integrierten Innovationszentrum.“


Am Standort der Deutschen Bahn in Leipzig wurde am Montag (26. August) eine neue Ausbildungswerkstatt eröffnet. Andreas Gehlhaar, Leiter Umwelt der DB, übergab gemeinsam mit Jochen Bothmischel, Leiter Berufsausbildung bei DB Training in der Region Südost, dem Leiter der neuen Ausbildungswerkstatt, Jens Reppien, symbolisch den Schlüssel.

Nach DB-Angaben bieten insgesamt elf Werkstätten und vier Seminarräume beste Voraussetzungen für die Ausbildung in technischen und auch nichttechnischen Berufen bei der Deutschen Bahn. Die Fläche des neuen Ausbildungszentrums umfasst rund 2.200 m² auf fünf Etagen. Erstmals wird die neue Ausbildungsstätte von DB Training die Bereiche Berufsausbildung, geförderte Bildung, Innovation, Design Thinking (agile Kreativmethoden) und LEAN (operative Exzellenz) vereinen.

Zukünftig sollen bis zu 400 Auszubildende parallel in den unterschiedlichen, hochflexiblen Werkstätten inhaltsübergreifend ausgebildet werden. Schwerpunkte der Ausbildung in den neuen Lehrwerkstätten liegen dabei in den Berufen Elektroniker für Betriebstechnik, Industrieelektriker, Elektroanlagenmonteur, Mechatroniker und Industriemechaniker und weiterführenden Zusatzqualifikationen. Schwerpunkte der Ausbildung in den Berufsfeldern Elektrotechnik, Mechatronik und Metalltechnik sind unter anderem: modernste Steuerung- und Zerspanungstechnik und Fertigungsverfahren wie 3D-Druck.

„Wir als Deutsche Bahn schaffen ideale Ausbildungsbedingungen für junge Kolleginnen und Kollegen. Die neue Werkstatt in Leipzig ist hierfür das beste Beispiel. Damit zeigen wir: Wir sind ein umweltfreundlicher und moderner Arbeitgeber, der Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit gibt“, betonte Andreas Gehlhaar anlässlich der feierlichen Eröffnung.

Auch Auszubildende in den Berufen Eisenbahner im Betriebsdienst (Fahrdienstleiter und Lokführer) und Kaufmann/-frau für Verkehrsservice lernen in der neuen Ausbildungswerkstatt. Ab sofort unterstützen 15 Lernbegleiter die Ausbildung in den verschiedenen Berufsfeldern. Mehrere modern ausgestattete Seminarräume stehen zudem der Nutzung des Fort- und Weiterbildungsangebots von DB Training zur Verfügung.


red

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: