Advertisements

Kollision zweier Straßenbahnen in Bochum – zwei Personen verletzt

© Polizei Bochum

Bei einem Zusammenstoß zweier Straßenbahnen sind in Bochum zwei Personen verletzt worden. Der Vorfall, der sich im Stadtteil Laer auf der Wittener Straße ereignete, geschah bereits am 21. August. 


Nach Polizeiangaben war eine Bahn der Linie 310 gegen 20:05 Uhr in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor der Haltestelle Laer-Mitte missachtete der 58-jährige Straßenbahnfahrer offenbar das Stoppsignal für die Einfahrt. Zeitgleich befuhr ein 42-jähriger Fahrer der Linie 302 von links, aus einem Abstellgleis kommend, die Einfahrt zur Haltestelle und hatte zu diesem Zeitpunkt ein Freisignal. Als die Bahn der Linie 302 bereits in den Haltestellenbereich eingefahren war, kam es zum Unfall.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Bahn der Linie 302 zunächst gegen einen Strommast und anschließend gegen den Bahnsteig gedrückt. Zwei Fahrgäste, eine 33- und eine 69-jährige Frau, der Linie 310 wurden bei der Kollision verletzt und in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert. Nach Polizeiangaben wird der Sachschaden auf etwa 100.000 Euro geschätzt.


red

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: